Mit Twitter lernen? Ja, unbedingt!

Ich bin seit 2009 bei Twitter. In den ersten Jahren habe ich das Twittern „irgendwie“ einfach ausprobiert. Dann habe ich daran die Lust verloren, weil es mir nichts Wertvolles gebracht hat. Mein Twitteracount dümpelte lange vor sich hin …

Vor gut zwei Jahren hat mich dann indirekt John Stepper zum Twittern zurückgebracht: In seinem Working Out Loud-Konzept wird Twitter als wertvolles Tool für vernetztes Arbeiten und Lernen betrachtet. Ich habe mich darauf eingelassen, und ich durfte entdecken, dass ich durch Twitter unglaublich viel lernen kann.

Wenn ich es denn geschickt anstelle.

Und wie wir es geschickt anstellen, bringt youknow in 2 Minuten auf den Punkt:

Twitter als Lerntool – in 2 Minuten auf den Punkt gebracht

Weil ich Twitter für mein eigenes Lernen so unglaublich wertvoll finde, habe ich mich entschlossen, eine Artikelserie über Twitter als Lerntool zu schreiben. Dieser Beitrag ist Teil 1 der Serie. Mehr demnächst: Wie Du mit Twitter starten kannst. Ressourcen zu Twitter. Beispiele für Lerngeschichten. Die Twitter-Suche geschickt nutzen …

Beitragsbild: Morning Brew / Unsplash