Liberating Structures online erlebbar gemacht

Am 07.11.2019 hat die Corporate Learning Comunity (CLC) ein Experiment gemacht, Liberating Structures in einem Online-Meeting vorzustellen und durch die Teilnehmer*innen ausprobieren zu lassen.

Liberating Structures sind eine Sammlung von Methoden, die einerseits helfen Meetings zu strukturieren und andererseits die Teilnehmer*innen zu einer aktiven Beteiligung einladen und befreien. Es gibt zur Zeit 33 Structures, die auf der deutschsprachigen Homepage detailliert beschrieben sind. In Meetings werden normalerweise mehrere Structures in einem sogenannten String zusammengestellt, um eine vollständige Agenda damit zu gestalten. Viele der Methoden beinhalten die Arbeit in Kleingruppen.

Die CLC hat in einem Corporate Learning Sprint vier Structures online erlebbar gemacht. Grundlegende Herausforderung dabei ist, Kleingruppenarbeit im virtuellen Raum zu gestalten. Inzwischen bieten aber zumindest einige Online-Konferenz-Tools die Möglichkeit sogenannter Breakout-Sessions. (Die Gesamtgruppe wird in kleinere Gruppen in verschiedenen Räumen aufgeteilt.) Im CL Sprint wurde dafür Zoom genutzt.

Weiterlesen „Liberating Structures online erlebbar gemacht“