Kompetenzprofil für die Arbeitswelt 4.0

Advertisements

Auf den Punkt: Agile Transformation

„Im Kern der agilen Transformation geht es um das Herausführen der Menschen aus ihrer tayloristischen Unmündigkeit hin zu Selbstorganisation und einer gemeinsam getragenen Verantwortung für Produkt und Prozess.“
Marcus Raitner

Case Clinic – eine Methode der kollegialen Fallberatung

Seit 13. September nehme ich am diesjährigen u.lab – Von der Zukunft her führen des Presencing Instituts teil. In Modul 1 geht es u. a. um die kollegiale Fallberatungsmethode Case Clinic. Heute habe ich mich mit der Theorie beschäftigt. Ab der übernächsten Woche werde ich sie mit meinem Coaching Circle, der Bestandteil des Labs ist, praktisch erproben.

Journey started: Leading From the Emerging Future

This is a map of the journey I started yesterday with participating in 1x course 2018.

You can still enroll here.

Keep calm and carry on.

Der wichtigste Artikel, den ich diese Woche gelesen habe, stammt von Wolf Lotter. Er passt zu den Themen, die aktuell Wellen schlagen, insbesondere zu den Geschehnissen in Chemnitz und den Reaktionen darauf, aber auch generell zu den vielen Herausforderungen unserer Zeit.

Ein kraftvolles Plädoyer für Gelassenheit, Mut und Contenance.

Es braucht Nüchternheit, Pragmatismus, um das Schlechtere mit Besserem zu überwinden. Das ist Gleichmut. Man darf ihn nicht mit der Gleichgültigkeit verwechseln, die nichts weiter ist als Desinteresse, Abgestumpftheit und Fatalismus. Nichts davon dient der Orientierung und dem Neuanfang. Gleichmut hingegen ist Gelassenheit.

Es ist heute weitaus mutiger, zu den Gelassenen zu gehören als zu den Empörten. Es gehört keine Courage dazu, sich aufzuregen und „Nein!“ zu rufen – und dann nichts mehr zu tun. Furchtlos sind diejenigen, die sagen: Es muss uns was Besseres einfallen. Lasst uns nachdenken. … Nüchterner Optimismus verzagt nicht an der Zukunft.

Den vollständigen Text gibt es hier:
https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2017/mut/kuehler-mut

(Longread, via Silke Hermann)