Zirkeltraining #3

In der Artikelserie „Zirkeltraining“ schreibe ich über meine Erfahrungen und Erkenntnisse beim Lernen von Working Out Loud. Alle Beiträge der Serie findest du hier.

Worum geht es in der dritten Woche?

Laut WOL-Leitfaden geht es darum, diese Woche drei kleine Schritte zu machen:

  1. Regelmäßig Zeit für Working Out Loud in meinem Kalender zu reservieren
  2. Netzwerke ausfindig machen, die für mein Ziel relevant sind
  3. Zwei Personen meinen Dank aussprechen

Wie habe ich die dritte Woche erlebt?

Diese Woche bin ich fast  nicht weiter gekommen, weil mich eine Erkältung zu Auszeit zwang. Sozusagen Resting silent statt Working Out Loud. Ergänzend zum Buch von John Stepper lese ich The Start-up of you von Reid Hoffman und Ben Casnocha.

Insgesamt löse ich mich inzwischen eher von den Schritt-für-Schritt-Anleitungen (Leitfaden). Stattdessen stelle ich stärker meinen eigenen Lernprozess in den Fokus und stütze mich mehr auf die fünf Kernelemente von WOL. – Zu diesem Thema dann wahrscheinlich nächste Woche mehr.

Ich freue mich auf das nächste Circle-Treffen morgen mit Dorit, Johanna, Julia und Jürgen.

Den Artikel zur zweiten Woche meines WOL-Trainings findest du an dieser Stelle.

Advertisements