Hervorgehoben

„Die größte Gefahr in Zeiten des Umbruchs ist nicht der Umbruch selbst, es ist das Handeln mit der Logik von gestern.“ ~Peter Drucker
(via Twitter / Nadine Schäffer)

Advertisements

Zirkeltraining #6 und #7: Neue Erkenntnisse

In der Artikelserie „Zirkeltraining“ schreibe ich über meine Erfahrungen und Erkenntnisse beim Lernen von Working Out Loud. Alle Beiträge der Serie findest du hier.

In den letzten beiden Wochen bin ich wieder sehr frei vorgegangen, um meinen Lernprozess optimal zu unterstützen. Der Leitfaden hat fast keine Rolle gespielt – außer natürlich im Circle. Die Hauptthemen waren „Werde sichtbar“ (Woche 6) und „Sei zielgerichtet“ (Woche 7).

Im Nachhinein kann ich erkennen, dass ich sowohl an meiner Sichtbarkeit als auch an meinem Ziel intensiv gearbeitet habe. Weiterlesen „Zirkeltraining #6 und #7: Neue Erkenntnisse“

Zirkeltraining #5

In der Artikelserie „Zirkeltraining“ schreibe ich über meine Erfahrungen und Erkenntnisse beim Lernen von Working Out Loud. Alle Beiträge der Serie findest du hier.

Für diese (fünfte) Woche fällt mein Beitrag kurz aus, da mein Infekt von vor zwei Wochen zurückkehrte und mich nochmals zum Innehalten zwang. Um doch wenigstens ein bisschen etwas zu tun, habe ich mich diesmal ganz nach dem Leitfaden gerichtet. Die zentrale Aufgabe war, 50 Fakten über mich zusammenzustellen. Sie können beim Netzwerken als Anknüpfungspunkte die Kontaktaufnahme erleichtern. Weiterlesen „Zirkeltraining #5“

Zirkeltraining #4

Photo by Tyler Lastovich on Unsplash

In der Artikelserie „Zirkeltraining“ schreibe ich über meine Erfahrungen und Erkenntnisse beim Lernen von Working Out Loud. Alle Beiträge der Serie findest du hier.

Im Leitfaden für Woche 4  geht es kurzgesagt darum, jemandem auf eine empathische Art und Weise einen nützlichen Hinweis auf eine Ressource zu geben (Link etc.)

Aber ich habe mich in dieser Woche von der Arbeit nach dem WOL-Leitfaden gelöst … Weiterlesen „Zirkeltraining #4“

Zirkeltraining #3

In der Artikelserie „Zirkeltraining“ schreibe ich über meine Erfahrungen und Erkenntnisse beim Lernen von Working Out Loud. Alle Beiträge der Serie findest du hier.

Worum geht es in der dritten Woche?

Laut WOL-Leitfaden geht es darum, diese Woche drei kleine Schritte zu machen:

  1. Regelmäßig Zeit für Working Out Loud in meinem Kalender zu reservieren
  2. Netzwerke ausfindig machen, die für mein Ziel relevant sind
  3. Zwei Personen meinen Dank aussprechen

Wie habe ich die dritte Woche erlebt?

Diese Woche bin ich fast  nicht weiter gekommen, weil mich eine Erkältung zu Auszeit zwang. Sozusagen Resting silent statt Working Out Loud. Ergänzend zum Buch von John Stepper lese ich The Start-up of you von Reid Hoffman und Ben Casnocha.

Insgesamt löse ich mich inzwischen eher von den Schritt-für-Schritt-Anleitungen (Leitfaden). Stattdessen stelle ich stärker meinen eigenen Lernprozess in den Fokus und stütze mich mehr auf die fünf Kernelemente von WOL. – Zu diesem Thema dann wahrscheinlich nächste Woche mehr.

Ich freue mich auf das nächste Circle-Treffen morgen mit Dorit, Johanna, Julia und Jürgen.

Den Artikel zur zweiten Woche meines WOL-Trainings findest du an dieser Stelle.

Zirkeltraining #2

In der Artikelserie „Zirkeltraining“ schreibe ich über meine Erfahrungen und Erkenntnisse beim Lernen von Working Out Loud. Alle Beiträge der Serie findest du hier.

Worum geht es in der zweiten Woche?

Laut WOL-Leitfaden geht es um diese beiden Hauptaufgaben:

  1. Die Personen auf der Beziehungsliste einem Vertrautheitsgrad zuordnen
  2. Erste einfache Beiträge anbieten

So habe ich meine Aufgaben erledigt:

Weiterlesen „Zirkeltraining #2“